english
tripadviser

Durch den wilden Osten von Tansania & Sandstrand in Pangani

"Durch den wilden Osten von Tansania & traumhafter Sandstrand in Pangani“ ab 6.450, - € p.P. 15 Tage / 14 Nächte der exklusiven Privatsafari für 2 Personen ab Arusha-Kilimanjaro bis Dar es Salaam

Diese komfortable und privat geführte Safari Rundreise (für 2 Personen) durch den wilden Osten von Tansania ist die perfekte Verbindung von Safari Abenteuer mit Erlebnissen rund um den Kilimandscharo, Kultur und Traditionen der Massai sowie Badeaufenthalt am traumhaften Sandstrand in Pangani und zeigt die Vielseitigkeit von Tansania. Wir haben den 5.895 Meter hohen majestätischen Kilimandscharo mit seiner schneebedeckten Gipfel immer im Blick und tauchen tief in die Traditionen und Kultur der Massai ein.

Der Arusha Nationalpark lockt durch seine Landschaftsformen und einer artenreichen Flora und Fauna und zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Naturschutzgebieten von Tansania. Auf unserer Tagessafari werden wir einige spektakuläre Aussichtspunkte mit wunderschönem Blick auf den Kilimandscharo und durchfahren das Wahrzeichen des Parks den „Fig Tree Arch“ ein Würge-Feigenbaum.

Wir erleben den wildromantischen Mkomazi Nationalpark mit seiner unvergleichlich schönen und dramatischen Landschaft die ein nahezu privaten Safarierlebnis mit garantierten Begegnungen der seltenen Wildhunde und des Spitzmaulnashorns bietet.

Zum Entspannen nach den ersten intensiven Safari Abenteuer fahren Sie nach Pangani zum weißen Puderzucker Sandstrand des Ushongo Beach und genießen den kristallklaren türkisblauen Indischen Ozean.

Anschließend besuchen Sie den relativ unbekannten Mikumi Nationalpark von dem schon der Legende nach die Afrikaforscher und Entdecker „Dr. Livingstone“ und „John H. Speke“ bei der Durchquerung von der imposanten Schönheit der Landschaft begeistert waren. Der Mikumi Nationalpark ist der viertgrößte Nationalpark von Tansania und wurde 1964 gegründet und wird aufgrund seines hohen Tierbestandes auch als die „kleine Serengeti des Südens“ bezeichnet.

Ihre Safari Rundreise führt Sie in den Julius-Nyerere-Nationalpark (ehemals Selous Nationalpark) der heute zu einen der größten Naturschutzgebiete der Welt gehört. Im Jahr 1982 wurde der Nyerere Nationalpark aufgrund seiner Einzigartigkeit von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und unter besonderen Schutz gestellt. Das Herz des Nyerere Nationalpark mit seiner traumhaften Landschaft bildet der große Rufiji River an dem Sie eine unvergessliche Boot-Safari erleben werden und er beherbergt über eine Millionen Wildtieren mit einzigartigen Arten die nur dort zu finden sind. Im bezaubernden Nyerere Nationalpark von Tansania spürt man noch die ursprüngliche Wildnis hautnah und fühlt sich in die damalige Zeit der Großwildjäger zurückversetzt.

Zudem erleben Sie die pulsierende und typisch afrikanische Metropole Daressalam mit seinem prallen Leben und seiner Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.

Dies ist ein Beispiel einer bereits geplanten Safari - selbstverständlich stellen wir Ihnen gerne Ihre ganz persönliche und individuelle Reise zusammen!
Tag 1: Ankunft am Flughafen Kilimandscharo – Transfer nach Moshi/Machame am Kilimandscharo

Individuelle Anreise und Ankunft am Kilimanjaro International Airport – Herzlich Willkommen in Tansania – Karibu Tanzania. Nach Erledigung der Zoll- und Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem persönlichen Guide (Fahrerführer: Malley Simon Gwandu/deutschsprachig) mit Erfrischungen am Flughafen Kilimanjaro empfangen. Transfer nach Moshi/Machame in Ihre gebuchte Unterkunft, der wunderschönen Kaliwa Lodge. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung um sich in der einzigartigen Kaliwa Lodge von der Anreise zu erholen. Mit etwas Glück können wir am späten Nachmittag von der traumhaften Terrasse der Lodge den Anblick des 5.895 Meter hohen majestätischen Kilimandscharo bei einem kühlen Bier oder Glas Wein genießen.

Es besteht auch die Möglichkeit (Inkludiert) je nach Ankunftszeit am Nachmittag zu den kleinen Wasserfällen am Weru Weru River in der Nähe Ihrer Unterkunft zu wandern (leichte Aktivität). Diese Wanderung beinhaltet auch eine kurze Einführung in die Kaffekunde mit wissenswertes über den Anbau und Herstellung sowie eine Wanderung durch die angrenzenden Bananenfelder und vielleicht taucht der Kilimandscharo aus der Wolkendecke plötzlich auf.

Die einmalige Kaliwa Lodge befindet sich auf 1.300 Meter Höhe an den Berghängen des schneebedeckten Gipfels des Kilimanjaros und ist in kurzer Zeit über gute Straßen vom 30 km entfernten Kilimanjaro International Airport zu erreichen. Die Kaliwa Lodge steht unter deutscher Leitung und wird von der Familie von Herrn Thilo Thielke geleitet, der bekannt ist für seine authentischen Reportagen und Reiseberichte. Die Architektur der Kaliwa Lodge im Bauhausstil ist in Tansania einzigartig und wurde von deutschen Ingenieuren geplant und durchgeführt.

Das Design-Boutique Hotel mit seinen würfelähnlichen Gebäuden mit klarer Formsprache und viel Glaselementen sowie der funktionalen Bauhausarchitektur sind ungewöhnlich und ist fast ein Reiseziel für sich selbst Wert. Die Kaliwa Lodge mit seinen gemütlichen Bungalows ist umgeben von üppigem Regenwald und zahlreichen Bananenstauden, Eukalyptusbäumen und bietet traumhafte Ausblicke auf den schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro, zudem fügt Sie sich perfekt in die grüne Gartenanlage mit Palmen ein. Mahlzeiten (A) und Unterkunft in der Kaliwa Kaliwa Lodge in Kilimanjaro/Moshi-Machame

Ausblick von der Terrasse der Kaliwa Lodge auf den schneebedeckten 5.895 Meter hohen Uhuru-Gipfel des Kilimandscharo
Tag 2: Kilimandscharo/Moshi (Machame) - Arusha Nationalpark

Nach dem Frühstück und einem kurzen Safari Briefing fahren wir mit Lunchpaketen zu einer ganztägigen Safari in den Arusha Nationalpark. Der Arusha Nationalpark ist der ideale Einstieg in eine Safari und wird auch als die kleine Serengeti bezeichnet. Der Arusha Nationalpark liegt wunderschön zwischen den Gipfel des Mount Meru (4.565m zweithöchster Berg Tansanias) und dem Kilimanjaro 5.895m mit einer Fläche von 300km². Der Park lockt durch seine Landschaftsformen und einer artenreichen Flora und Fauna und zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Naturschutzgebieten von Tansania.

Auf unserer Tagessafari werden wir einige spektakuläre Aussichtspunkte mit wunderschönem Blick auf den Kilimandscharo und eindrucksvolle Wasserfälle besuchen und durchfahren das Wahrzeichen des Parks den „Fig Tree Arch“ ein Würge-Feigenbaum. Wir fahren zum Ngurdoto-Krater, die kleine Serengeti (Serengeti Ndogo) und durch das Momella Gebiet, dass besonders attraktiv in den Monaten Oktober bis April ist, wenn die Zugvögel mit weiteren 400 Vogelarten dort überwintern und beobachten die markanten Mantelaffen mit Ihrem langen Schweif die nur im Arusha Nationalpark anzutreffen sind.

Der Arusha Nationalpark ist bekannt durch die weiße Jägerin „Margarete Trappe“ verfilmt in „Jenseits von Afrika“. Im Park wurde im Jahr 1959 „Hatari“ mit John Wayne und Hardy Krüger gedreht. Der deutsche Filmschauspieler „Hardy Krüger“ verliebte sich in die atemberaubende Landschaft und kaufte nach den Dreharbeiten eine Farm und betrieb diese 10 Jahre lang. Mahlzeiten (F, LB, A) und Unterkunft in der Kaliwa Kaliwa Lodge Kilimanjaro/Moshi-Machame

Das Wahrzeichen des Arusha Nationalparks der „Fig Tree Arch“
Giraffen im Arusha Nationalpark
Tag 3: Kilimandscharo – Kultur und Traditionen der Massai

Heute begeben wir uns in einer der faszinierendsten Landschaften von Tansania, in die endlosen Weiten der afrikanischen Massai Steppe zwischen dem majestätischen Kilimandscharo und dem Mount Meru befindet sich die Original Maasai Lodge. An diesem magischen Ort können Sie die Seele baumeln lassen und die einzigartige Landschaft mit seiner ungewöhnlichen Architektur genießen. Sie haben auch die Möglichkeit tief in Natur und Kultur der Massai einzutauchen und erleben verschiedenste Aktivitäten (Sperrwurf, Sundowner, Fußsafari mit den Massai-Kriegern mit Tier- und Pflanzenkunde u.v.m.) bei Ihrem unvergesslichen Aufenthalt und gewährt Ihnen tiefe Einblicke in die traditionelle Lebensweise der Massai. Am Lagerfeuer zum Sonnenuntergang können Sie bei Gesprächen mit den Massai Kriegern mehr erfahren.

Hier erleben Sie eine einzigartige und einmalige Atmosphäre in den authentischen und originellen Häuser Die 16 Erdhäuser, die mit Ihrer Umgebung verschmelzen, im authentischen Massai Stil die in Swahili „Bomas“ genannt werden, beeindrucken jeden Besucher aufgrund der einmaligen Räumlichkeiten und des ausgezeichneten sowie authentischen Designs. Von der Terrasse der Bomas aus können Sie die endlosen Steppen mit seiner einmaligen hügeligen Landschaft in der afrikanischen Natur und traumhafte Sonnenaufgänge am Kilimandscharo erleben.

Zu den weiteren Aktivitäten (gegen Aufpreis) zählen zum Beispiel - Leben wie ein Massai für einen ganzen Tag“. Am frühen Morgen kleiden Sie sich in die traditionelle Massai Kleidung und in der Nähe der Lodge werden die männlichen Gäste in die Kunst des Viehtriebs und Aufzucht eingeweiht und wie man die Ziegen und Kühe melkt und um Heilpflanzen zu sammeln. Zum Anschluss wird eine Ziege geschlachtete und am offenen Feuer zum Verzehr vorbereitet begleitet von traditionellen Tänzen und Gesängen. Weibliche Gäste suchen traditionell das Feuerholz und Reparieren die Bomas und bestehen weitere Herausforderung des Massai Lebens. Den Gästen stehen noch viele weitere einzigartige Unterhaltung- und Aktivitätenmöglichkeiten zu Verfügung.

Ein Besuch in dieser faszinierenden Landschaft im Schatten des majestätischen Kilimandscharos, hautnah inmitten der Massai ist ein einzigartiges Erlebnis und wird Ihnen unvergesslich bleiben. Mahlzeiten (F LB, A) und Unterkunft in der Original Maasai Lodge am Fuße des Kilimandscharos

Endlose Massai-Steppe am Kilimandscharo
Massai-Krieger beim Speerwurf werfen vor dem schneebedeckten Kilimandscharo
Tag 4 - 5: Mkomazi Nationalpark

Am heutigen Tag starten wir nach dem Frühstück zu einem weiteren Höhepunkt Ihrer Rundreise und besuchen den wildromantischen Mkomazi Nationalpark. Der Mkomazi Nationalpark bietet eine unvergleichlich schöne und dramatische Landschaft mit einem nahezu privaten Safarierlebnis.

Die Fahrt von Moshi über Same begeistert seine Besucher mit seiner einmaligen Umgebung zwischen den Pare Bergen und der kenianischen Grenze der in den Tsavo West National Park übergeht und bildet eines der größten und wichtigsten geschützten Ökosysteme der Erde. Der Mkomazi Nationalpark mit seiner ursprünglichen afrikanischen Wildnis sucht seines gleichen. Hier begegnet man großen Elefanten- und Giraffenherden sowie Oryx- und Zebraherden zudem sind fantastischen Vogelbeobachtungen möglich.

Wir Übernachten im Babu´s Camp mit seinen schönen fünf Zelten im Safari Stil. Das Babu´s Camp ist die einzige permanente touristischen Unterkunft im unbekannten nördlichen Teil des Mkomazi National Park und ist umgeben von uralten Baobabs und Akazienbäumen mit Weitblick auf die Gulela Berge.

In den beiden Tagen werden wir atemberaubende Tierbeobachten bei der Safari im Mkomazi Nationalpark erleben und besuchen zusätzlich das Spitzmaulnashorn-Sanctuary. Wir werden dieser einzigartigen Spezies von den weltweit nur ca. 2.000 existieren ganz nahekommen. Zudem besuchen wir die Aufzuchtstation der seltenen Wildhunde die im Mkomazi Nationalpark angesiedelt werden sollen und werden die Wildhunde hautnah bei einer Fütterung erleben. Ein unvergleichliches und unvergessliches Erlebnis. Wer die Abgeschiedenheit und Einsamkeit in großartiger Landschaft mit seiner ursprünglichen afrikanischen Wildnis sucht ist im Mkomazi Nationalpark bestens aufgehoben und wird hier eine wildromantische und unvergessliche Zeit in Tansania verbringen. Mahlzeiten (F, LB, M, A) und Unterkunft im Babu´s Camp

Spitzmaulnashorn im Mkomazi NP
Wildhunde im Mkomazi Nationalpark
Tag 6 - 8: Roadtrip nach Pangani zum weißen Puderzucker Sandstrand des Ushongo Beach

Heute fahren wir früh los, da wir ca. 4,5h (294 km) auf der T2 nach Pangani zu weißen Sandstränden am Indischen Ocean fahren werden. Bei der Fahrt genießen wir die abwechslungsreiche Landschaft. und kommen an den Usambara Bergen vorbei und fahren durch Lushoto (ehemals Wilhelmstal die Hauptstadt von Deutsch-Ostafrika) weiter bis zum Pangani River.

Ein Hauch von Abenteuer kommt bei der Überquerung des Pangani-Flusses auf. Dort setzten wir abenteuerlich mit der Fähre über den Pangani River und erreichen kurz darauf die traumhafte Emayani Beach Lodge am weißen Sandstrand des Ushongo Beach mit seinen Kokospalmen.

Hier genießen Sie drei wunderschöne Tage zum Entspannen und relaxen nach den bisherigen aufregenden Safari Abenteuer. Genießen Sie denn endlosen weißen Sandstrand, das 26 Grad warme Wasser des Indischen Ozeans und das außergewöhnliche Ambiente sowie traumhafte Sonnenuntergänge. Mahlzeiten (F, LB/M, A) und Unterkunft in der Emayani Beach Lodge

Optional möglich gegen Aufpreis 80,- US$ p.P.:
Am Tag 7 ist ein Bootsausflug zum Meeresschutzgebiet Maziwe Island möglich. Eine kleine idyllische Insel aus Sand mit wunderschöner Schwimm- und Schnorchel Möglichkeit an den vorgelagerten unberührten Korallenriffen. Auf der Bootsfahrt dorthin werden Sie von Delfinen begleitet. Inklusive Lunch und Getränke auf der unberührten Insel. Am Nachmittag sind Sie wieder zurück in Ihrer Beach Lodge vom wunderschönen Ausflug. Hier kommt der Flair der Malediven auf!

Clown Fisch beim Schnorchel in Pangani
Maziwe Island Unterwassersafari
Tag 9 - 10: Mikumi Nationalpark

Nach dem Frühstück erwarte Sie eine längere Fahrt mit Lunchpaketen von Pangani, Mkata, Chalinze über Morogoro in den Mikumi Nationalpark in dem wir zwei Tage auf Pirschfahrten verbringen werden. Auf der Fahrt werden Sie bereits in Mikumi die ersten Tierbeobachten machen können.

Am Nachmittage erreichen wir den Parkeingang und werden weitere Pirschfahrten im Mikumi Nationalpark unternehmen.  
Der relativ unbekannte Mikumi Nationalpark ist der viertgrößte Nationalpark von Tansania und wurde 1964 gegründet. Der Mikumi Nationalpark wird aufgrund seines hohen Tierbestandes auch als die „kleine Serengeti des Südens“ bezeichnet und vermittelt einen guten Eindruck der afrikanischen Tierwelt Tansanias. Gelegentlich sind sogar Sichtungen des seltenen afrikanischen Wildhundes möglich.

Den Legenden nach waren schon die Afrikaforscher und Entdecker wie „Dr. Livingstone“ und „John H. Speke“ bei der Durchquerung von der imposanten Schönheit der Landschaft begeistert. Der Mikumi-Nationalpark grenzt an die Nordgrenze von Afrikas größtem Wildreservat – dem Julius Nyerere Nationalpark (ehemals Selous NP) – und wird von der asphaltierten Straße zwischen Dar es Salaam und Iringa durchquert. Es ist somit der am besten zugängliche Teil eines 75.000 Quadratkilometer großen Wildnisgebiets, das sich nach Osten fast bis zum Indischen Ozean erstreckt.

Die offenen Horizonte und die reiche Tierwelt der Mkata-Flutebene, dem beliebten Mittelpunkt von Mikumi, ziehen häufige Vergleiche mit den berühmteren Serengeti-Ebenen nach sich. Löwen überblicken ihr grasbewachsenes Königreich – und die Herden von Zebras, Gnus, Impalas und Büffeln, die darüber ziehen – von den abgeflachten Gipfeln der Termitenhügel oder manchmal während des Regens von hohen Ästen in den Bäumen. Giraffen suchen in den isolierten Akazienbeständen am Rande des Mkata-Flusses nach Nahrung, schattigen Inseln, die auch von Mikumis Elefanten bevorzugt werden.

Nach der Safari im im Mikumi Nationalpark fahren wir in das Vuma Hills Tented Camp und werden dort zu Abend essen und dabei auf Buschbabys treffen und mit etwas Glück die nachtaktiven Stachelschweine beobachten können. Das wunderschöne Vuma Hills Tented Camp steht unter der Leitung der bekannten Fox Safari Gruppe, die verschiedene Lodges und Camps in Tansania unterhält. Das angenehme und stilvolle Vuma Hills Tented Camp mit seinen 16 eleganten Zelt-Cottages thront mit seine Palmendächern über den Baumwipfeln auf einer Anhöhe eingebettet in den Wäldern der Vuma Berge. Am nächsten Tag weitere Pirschfahrten im Mikumi Nationalpark. Mahlzeiten (F, LB/M, A) und Unterkunft im Vuma Hills Tented Camp

Parkeingang zum Mikumi Nationalpark
Löwenrudel im Mikumi Nationalpark
Tag 11 - 13: Nyerere Nationalpark (ehemals Selous)

Nach dem Frühstück fahren wir zum atemberaubenden Neyerere Nationalpark den wir am späten Nachmittag erreichen. Genießen Sie die Zeit im luxuriösen Rufiji River Camp und beobachten Sie von der Terrasse Ihrer Unterkunft die Flusspferde, Krokodile und viele andere Wildtiere. Am Nachmittag werden wir eine auf dem große Rufiji River eine außergewöhnlich Boot-Safari (inkludiert) erleben und dort auch den traumhaften Sonnenuntergang genießen. Wir werden uns in den folgenden Tagen auf Pirschfahrten rund um den Rufiji River begeben und viele Wildtiere beobachten in dieser einzigartigen Landschaft erleben. Nachmittags kann auch der Schwimmpool der Lodge zum Entspannen und abkühlen genutzt werden.

Im bezaubernden Nyerere Nationalpark von Tansania spürt man noch die ursprüngliche Wildnis hautnah und fühlt sich im luxuriösen Rufiji River Camp in die damalige Zeit der Großwildjäger zurückversetzt mit unvergesslichen Eindrücken und einmaligen Erinnerungen. Der Julius-Nyerere-Nationalpark (ehemals Selous Nationalpark) in Tansania ist mit seinen unglaublichen 51,500 km2 (entspricht ca. 6% der Gesamtfläche von Tansania) das größte Wildschutzgebiet von Afrika und beherbergt über eine Millionen Wildtieren.

Das Wildreservat wurde bereits 1896 vom deutschen Gouverneur unter der damaligen Kolonialregierung in Teilen unter Schutz gestellt und zählt heute zu einen der größten Naturschutzgebiete der Welt. Im Jahr 1982 wurde der Nyerere National Park aufgrund seiner Einzigartigkeit von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und unter besonderen Schutz gestellt.

Im Julius-Nyerere-Nationalpark ist man auch unterwegs auf den Spuren der deutschen Kolonialgeschichte, wie den Anführer der Deutschen Schutztruppen Lettow-Vorbeck bei dem letzten Gefecht im Beho-Beho Gebiet gegen Frederick Courteney Selous, der hier leider durch einen Querschläger verstarb. Das Grabmal des Abenteuers und Großwildjäger „Frederick Counteny Selous“ kann im Beho-Beho Gebiet besucht werden. Der Nyerere Nationalpark grenzt im Norden an den Mikumi Nationalpark und ermöglicht eine artenreiche Tierwelt entlang des mächtigen Rufiji River. Im wildromantischen Nyerere Nationalpark sind 15% der Gesamtfläche touristisch für Pirschfahrten, Fotosafaris und Wildbeobachtungen freigegeben.

Der Nyerere Nationalpark mit seinen Akazienwäldern beherbergt große Herden von Streifengnus, Steppenzebras, Löwen, Kuhantilopen, großen und kleinen Kudu, Warzenschweine, Hyänen, Giraffen, Wasserböcken, Riedböcken, Impalas, Riesengalago und viele andere Wildtiere und Vogelarten sowie 30% der Elefanten und 60% der sehr seltenen Afrikanischen Wildhunde und mit etwas Glück treffen sie eine der wenigen Spitzmaulnashörner von Tansania.

Das Herz des Nyerere Nationalpark mit seiner traumhaften Landschaft bildet der große Rufiji River und dieser unterteilt den Nyerere National Park in zwei Gebiete und beeinflusst bei Hochwasser den Nationalpark so stark, dass er dem Gebiet des Okavango-Delta von Botswana ähnelt. Entlang des mächtigen Rufiji River können unzählige Flusspferde und Krokodile aus nächster Nähe bei einer Boot-Safari beobachtet werden. Mahlzeiten (F, LB/M, A) und Unterkunft im Rufiji River Camp

Boot-Safari auf dem großen Rufiji Fluss
Landschaft um den Rufiji River
Tag 14: Nyerere Nationalpark - Fahrt nach Dar es Salaam

Am heutigen Tag verlassen wir nach dem Frühstück den Julius-Nyerere-Nationalpark und fahren nach Dar es Salaam. Dar es Salaam ist die größte Stadt und wirtschaftliche Zentrum von Tansania. In einer ruhigen Bucht vor der Küste des Indischen Ozeans gelegen, hat sich die Stadt von wirtschaftlicher Bedeutung zu einem prosperierenden Zentrum der gesamten ostafrikanischen Region entwickelt. Sein geschäftiger Hafen ist der wichtigste Hafen in Tansania.

Wir erreichen nachmittags unser Hotel „Southern Sun“ direkt neben dem Botanischen Garten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie von Ihrem Hotel aus die Umgebung und den Botanischen Garten oder nutzen Sie unsere optionalen Ausflüge zum Alt Boma, Kariakoo-Markt, Nafasi Art Space (Künstlerszene), Museum and House of Culture, Oyster Bay (Strand). Mahlzeiten (F, LB) und Unterkunft im Southern Sun in Daressalam

Impalas, Warzenschweine und Giraffen am Wasserloch
Überschwemmungsgebiet mit Nilpferden am Rufiji River
Tag 15: Dar es Salaam - Flug nach Hause oder zur individuellen Safari Verlängerung

Nach dem Frühstück heißt es leider schon Abschied – Kwa heri Tanzania - vom traumhaften Tansania nehmen. Da dies der letzte Tag Ihrer einzigartigen Safari Rundreise Reise im wunderschönen Tansania nach Ihrer Kultur und Wildtiersafari ist werden wir Sie zum internationalen Flughafen Julius Nyerere begleiten für Ihren Weiterflug nach Hause oder zu Ihrer individuellen Safari Verlängerung oder zum Badeaufenthalt in Sansibar mit unvergesslichen Eindrücken und unzähligen Geschichten im Gepäck. Mahlzeiten (F)

Eingeschlossene Leistungen:

  • Unterkunft (Doppelzimmer) und Verpflegung laut Reiseplan (F= Frühstück, M = Mittagessen/LB= Lunch Box, A = Abendessen)
  • Ground Transport in einem 6-Sitzer 4x4 Safari Fahrzeug (Land Cruiser) mit Fensterplatzgarantie und Deutsch sprechenden zertifizierten Fahrerführer (inkl. Kraftstoff, Steuer, Versicherung, unbegrenzte Kilometer und Gepäck u.a.)
  • Pirschfahrten mit zertifizierten Fahrer/Guide (Deutschsprachig)
  • Alle Parkeintrittsgebühren im Arusha Nationalpark, Mkomazi Nationalpark, Julius-Nyerere-Nationalpark und Mikumi Nationalpark
  • Boot-Safari im Nyerere Nationalpark auf dem Rufiji River
  • Zertifizierter Guide bei der Boot-Safari auf dem Rufiji Rive
  • Kaffeetour und Wanderung durch die Bananenfelder zum Wasserfall am Weru Weru River in Machame
  • Aktivitäten bei den Massai (Speerwurf Wettbewerb, Sundowner mit Massai Tänzen)
  • Besuch der Aufzuchtstation für afrikanischen Wildhunde im Mkomazi Nationalpark
  • Pirschfahrt im Rhino Sanctuary ((Spitzmaulnashörner) mit Rangern des Mkomazi Nationalparks
  • Boot-Safari auf dem Rufiji River im Nyerere Nationalpark
  • Überfahrt mit der Fähre am Pangani River
  • Safari briefing und Kulturtour
  • Flying Doctors - AMREF - Silber Mitgliedschaft für Ihren Reisezeitraum bei der AMREF (Flying Doctor Insurance / Emergency Evacuation) Gültig in den Gebieten Kenia, Tansania, Sansibar.
  • Transfers mit Fahrer/Guide.
  • Staatliche (Steuern und Abgaben und Mehrwertsteuer)
  • Medizinische Notfall-Set (Erste Hilfe)
  • Abholung und Begrüßungsdienstleistungen
  • Tourismus Development Levy (derzeit US$ 1,50 pro Person und Nacht)
  • gekühltes Trinkwasser in Flaschen während der Safari Rundreise.
  • Vorfreude-Paket: Das beinhaltet ein hochwertiger Reiseführer pro Person/Erwachsenen und weitere Informationsmaterialien und kleine Überraschungen um die Zeit zu verkürzen
  • Hochwertige Kofferanhänger und Koffer-Aufkleber
  • Gepäcktransfer unbegrenzt: Bitte beachten Sie, dass für die Flüge in Kleinflugzeugen innerhalb Tansanias eine Gepäckbegrenzung von max. 15 kg pro Person gilt (keine Hartschalenkoffer).

Nicht eingeschlossenen Leistungen:

  • Visum 50,- US$ pro Person (ist in bar bei Einreise zu leisten!) oder kann Online beantragt werden mit Kreditkartenzahlung
  • Bei internationalen Abflügen ab Sansibar fällt eine Ausreisesteuer von 48,- US$ an (in bar vor Ort zu zahlen).
  • Impfungen und persönliche Versicherung
  • Möglicher PCR Test für die Fluggesellschaft zurzeit ca. 100,- US$ p.P.
  • COVID19 Schnelltest zurzeit 25,- US$ bei Ankunft in Tansania (inklusive Fibermessung/Screening) nicht für Dt. Staatsbürger zurzeit vorgesehen
  • Trinkgeld für den Guide (Fahrerführer) 10,- bis 15,- US$ pro Person und pro Tag (bei sechs Personen im Auto)
  • Trinkgeld für den zertifizierten Guide bei der Boot-Safari auf dem Rufiji River 10,- US$ p.P.
  • Internationale Flüge und Abreise Steuern
  • Optionale Aktivitäten und Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben wie z.B. Getränke, Trinkgelder in den Hotels, Lodges und Camps u.a., Wäsche, Telefon, Porto und andere persönliche Ausgaben
  • Medizin-, Reise- und Gepäckversicherung
  • Weitere Leistungen, die nicht explizit unter „eingeschlossene Leistungen“ erwähnt werden
  • Optionale Aktivitäten und Ausflüge und Extras wie z.B.  Maziwe Island, Walking-Safari, Ballonsafari, Aktivitäten in und um Daressalam (auf Anfrage und kann vor Ort hinzugebucht werden)
  • Zudem empfehlen wir auch den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit / und Rücktransportversicherung sowie einer Gelbfieberimpfung.

Unser Tipp: Verlängern Sie nach Ihrer aufregenden Reise mit einer unserer traumhaften Tansania Safari-Rundreisen oder Kurz-Safaris. Erleben Sie den im Süden gelegenen Ruaha National Park mit seiner ursprünglichen Wildnis oder die „Klassische Route mit den Nördlichen Nationalparks mit der weltberühmten Serengeti, dem Tarangire Nationalpark, Lake Manyara Nationalpark und dem Ngorongoro Krater. Wir wäre es mit einer Fußsafari auf einer Jagt mit den „Buschmännern“ im Gebiet der Hadza (Verständigung durch Klicklaute) am Lake Eyasi und ein Treffen mit einem Schmid mit seinem handwerklichen Geschick sowie eine Begegnung mit dem Volk der Datoga. Wir sind bei gewünschten Safari Verlängerungen und bei der Auswahl der Unterkünfte gerne behilflich.

Unsere individuelle und persönliche Reiseplanung ist ein unverbindliches Angebot und erfolgt auf Basis unserer Vertragsbedingungen. Zur gesetzlichen Ausschlussfrist bei der Geltendmachung von Ansprüchen, zur Verjährung von Ansprüchen und sonstigen Obliegenheiten zur Vermeidung von Anspruchsverlusten verweisen wir auf die einschlägigen Passagen unserer Vertragsbedingungen. Wir behalten uns vor aufgrund von örtlichen Veränderungen die Reise in gleichwertigen Hotels/Lodges/Camps u.a. anzupassen.

Unterkünfte

Southern Sun / Dar es Salaam

Das elegante Businesshotel ist Zentral gelegen und befindet sich direkt neben dem schönen Botanischen Garten in Dar es Salaam. Das Hotel und seine modernen Zimmer sind mit einem afrikanisch-islamischen Design verkleidet. Das Southern Sun wird gerne für Zwischenstopps für Safaris oder weitere individuelle Safari Verlängerungen mit Flügen nach Kilimanjaro (Serengeti), Mbeya (Mbozi Meteorit) oder Kigoma/Tanganjikasee zum GOMBE Stream/Mahle Mountains Nationalpark zu den letzten freilebenden Schimpansen Tansanias genutzt.
Weitere Informationen

Kaliwa Lodge Kilimandscharo / Moshi-Machame

Der atemberaubende Ausblick auf den schneebedeckten Gipfel des Kilimandscharos von der Terrasse der Kaliwa Lodge mit seiner einzigartige Bauhausarchitektur umgeben von üppigem Regenwald und zahlreichen Bananenstauden ist eine Klasse für sich und wird Sie in Ihren Bann ziehen. Die Kaliwa Lodge befindet sich in Machame auf einer Höhe von 1.300m unweit der Stadt Moshi und ist der perfekte Ausgangspunkt für Tageswanderungen auf den Kilimanjaro zum Mandara-Hut auf 2.720m und zu den nahgelegenen wunderschönen Wasserfällen. Ein einzigartiges Design-Boutique Hotel mit seinen würfelähnlichen Gebäuden mit klarer Formsprache und modernen Zimmern sowie perfekten Service verspricht eine unvergessliche Zeit in Tansania an den Hängen des Kilimanjaros.
Weitere Informationen

Babu´s Camp / Mkomazi Nationalpark

Nördlich des landschaftlich faszinierenden Mkomazi Nationalpark mit seiner unberührten Wildnis befindet sich als einzige permanente Unterkunft das Babu´s Camp mit seinen fünf klassischen Safari Zelten. Das Babu´s Camp liegt zwischen den Pare Bergen mit Nähe zur kenianischen Grenze ist wunderschön eingebettet von Akazien- und alten Affenbrotbäumen mit weitem Blick auf die Gulela Berge. Die großzügigen Zelten stehen auf einem erhöhten Plateau und sind mit viele Liebe zum Detail ausgestattet. Hier fühlen sich Naturfreunde die echte und authentische afrikanischen Wildnis suchen bestens aufgehoben und werden hier eine wildromantische und unvergessliche Zeit in Tansania verbringen.
Weitere Informationen

Emayani Beach Lodge / Pangani

An der ruhigen Ostküste von Pangani befindet sich die einzigartige Emayani Beach Lodge mit seiner außergewöhnlichen Atmosphäre. Genießen Sie die endlosen feinsandigen weißen Sandstrände des Ushongo Beach mit seinen Kokospalmen direkt am Indischen Ozeans. Hier können sie wunderschöne Tage nach einer aufregenden Safari Rundreise in Tansania verbringen. Entspannen Sie am einsamen Sandstrand in unberührter Natur. Die traumhafte Emayani Beach Lodge ist umsäumt von Kokospalmen und bietet pures Standvergnügen mit privater Veranda und einmaligen Blick auf den Indischen Ozean mit unvergesslichen Sonnenuntergängen.
Weitere Informationen

Rufiji River Camp / Nyerere Nationalpark

Erleben Sie im wildromantischen Nyerere Nationalpark mit seiner traumhaften Landschaft die ursprüngliche Wildnis des afrikanischen Kontinents hautnah. Das luxuriöse und komfortable Rufiji River Camp ist traumhaft auf einer Anhöhe am Flussufer des faszinierenden Rufiji River gelegen mit atemberaubendem Ausblick auf das Flussdelta mit seinen zahlreichen Wildtieren. Die wunderschönen elf Unterkünfte im authentischen Safari Stil beeindrucken durch die einzigartige Lage in Abgeschiedenheit mitten in der Natur und ihrer hochwertigen Ausstattung. Das Rufiji River Camps bietet abenteuerliche Boot-Safaris auf dem mächtigen Rufiji River an. Im erstklassigen Rufiji River Camp fühlt man sich in die damalige Zeit der Großwildjäger zurückversetzt mit einzigartigen Eindrücken und unvergesslichen Erinnerungen.
Weitere Informationen

Vuma Hills Tented Camp / Mikumi Nationalpark

Das stilvolle Vuma Hills Tented Camp befindet sich südwestlich des relativ unbekannten Mikumi Nationalpark von Tansania mit seiner einmaligen Landschaft aus Affenrotbäumen und weiten Graslandschaften sowie mit seinen außerordentlich ansehnlichen Tierbeständen. Legenden nach waren schon die Afrikaforscher „Dr. Livingstone“ und „John H. Speke“ bei der Durchquerung von der imposanten Schönheit dieser Landschaft begeistert. Die herrlichen Zelt-Cottages befinden sich auf Stelzen gebauten Holzplattformen und bieten viel Komfort mit Blick in die weite Ferne der fantastischen Landschaft mit anmutigen Sonnenuntergängen in der afrikanischen Wildnis. Das wunderschöne Vuma Hills Tented Camp garantiert ein einzigartiges Naturerlebnis mit authentischer afrikanischer Safari Atmosphäre.
Weitere Informationen

Original Maasai Lodge / Kilimandscharo

Sie haben schon immer davon geträumt das echte und wahre Tansania hautnah zu erleben und kennenzulernen. Erfahren Sie bei einem Aufenthalt in der Original Maasai Lodge die atemberaubende Landschaft im Westen des Kilimandscharos von Tansania und tauchen Sie tief in die Kultur und die Traditionen der Massai ein. Sie wohnen in authentischen Erdhäuser im Massai Stil die in Swahili „Bomas“ genannt werden und diese beeindrucken aufgrund Ihrer einmaligen Räumlichkeiten, des außergewöhnlichen Designs sowie der einmaligen Ausstattung. Ein Aufenthalt im Schatten des majestätischen Kilimandscharo mit ausgezeichneter Atmosphäre wird Sie von der ersten bis zur letzten Minute begeistern und in Ihrem Bann ziehen und wird Ihnen eine unvergessliche Zeit und ein einzigartiges Erlebnis in Tansania bescheren. Lernen Sie bei den verschiedenen Aktivitäten das Leben der echten Massai mit Ihren Jahrhunderten alten Traditionen kennen und spüren Sie das wahre Afrika in seiner reinsten Form.
Weitere Informationen
Kontakt