english

Sozialprojekt Karatu

Wir von Ndoto Safari Ltd. unterstützen mit ganzen Herzen ein Sozialprojekt (Behandlungszentrum/Krankenhaus) in Karatu/Tansania und möchten Ihnen dieses kurz vorstellen.

Das Behandlungszentrum/Krankhaus wird ausschließlich von privaten Spenden, der christlichen Gemeinde und durch ehrenamtliche Helfer am Laufen gehalten – ganz ohne staatliche Hilfe. Der behandelnde, ehrenamtliche Arzt des Zentrums – dessen Schwerpunk in der Behandlung von leichten Verletzungen der ländlichen Bevölkerung, sowie der Malaria Vorsorge, Erkennung und Behandlung liegt - ist Daktari (Doktor) Simon Gwandu. Wir haben Herrn Simon Gwandu als engagierten, gewissenhaften und kompetenten Leiter des Behandlungszentrums kennen gelernt und unterstützen seine Arbeit seit diesem Tag gerne und aus voller Überzeugung.

Aufgrund der Tätigkeit in Karatu konnten die Malariainfektion um rund 50% in den letzten 3 Jahren reduziert werden. Durch die weltweite Unterstützung konnte das Krankhaus mittlerweile Behandlungsräume anbauen und besitzt nun auch ein Elektronenmikroskop zur schnellen Erkennung von Krankheiten vor Ort.

Und schon eine kleine Spende kann dort sehr viel bewirken – so sind z.B. Malariatests, welche pro Stück 1$ kosten, und Leben retten können, nicht ausreichend vorhanden.

Sozialprojekt-Karatu

Bei jeder Durchfahrt ist ein Stopp obligatorisch und die beiderseitige Freude ist immer sehr groß. So hat sich vor kurzem auch ein deutscher Zahnarzt, welcher das Behandlungszentrum während einer Safari besucht und einige Hilfsmittel im Gepäck hatte, für das Projekt begeistert und wir planen nun zusammen einen regelmäßigen Besuch von Zahnärzten aus Deutschland.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen herzlichst bedanken, die sich für eine Spende vor Ort für das Behandlungszentrum/Krankenhaus in Karatu in Tansania entschieden haben.

Wenn Sie möchten, planen wir auch gerne bei Ihrer Safari einen Besuch im Behandlungszentrum-Karatu ein, so daß Sie sich selbst ein Bild von der dort geleisteten Arbeit machen können.